Archiv der Kategorie: Amigurumi

Osterhase zum stecken

Vor ein paar Tagen habe ich mir eine Flauschwolle gekauft. Sie ist wirklich sehr sehr kuschelig. Ich wollte diese einfach mal  ausprobieren, wie sie sich häkeln lässt. Gute Erfahrungen habe ich mit solcher Wolle nicht. 😀

Aber diese hier ist echt eine Wucht. Könnte mir vorstellen noch mehr Kuscheltiere damit zu häkeln.  Ich habe hier Nadelstärke 4 benutzt, es wäre auch NS 3 gegangen . Ein kleines bisschen habe ich ihn mit Füllwatte ausgestopft.  Ich habe alles angeklebt. Die Augen,  Röschen und die Holzperlen auf einen Schaschlikspieß . Ich benutze  einen Schmucksteinkleber  aus dem Tedi,  er trocknet klar aus, somit fast unsichtbar. Die roten Bäckchen habe ich mit Rouge gemacht. Einfach ein bisschen auf die Finger und fertig. Ich wünsche euch Spaß beim nacharbeiten 🙂

Das hier ist ein reiner Dekoartikel, auf keinen Fall Spielzeug

Hier ist die *** Anleitung ***

Advertisements

Noch mehr Äpfel 

Für diese Äpfel habe ich den Baumwollfaden doppelt genommen und mit NS 4 gehäkelt.  Eine Kugel häkeln.  Ich habe zugenommen bis auf 42 Maschen.  6 Runden gehäkelt  und dann entsprechend abnehmen.

Aus einem Lederreste Kreise schneiden und diese mit einem Faden anknoten😊

Henner

wp-1478104109853.jpg

Diese Anleitung

hab ich benutzt.

das schreib ich jetzt auf die Schnelle, bin ein bisschen im Basarstress…..tolles Wort .. ha ha ha …
Die Mähne ist aus Fusselwolle, gehäkelt. Mit Baumwolle für NS 3 aber mit 2,5 gehäkelt.

Den Hals haber ich zwei Runden mehr gemacht. Den Körper habe nach 20 Vollrunden begonnen mit der Abnahme. Die Beine habe ich oberhalb des schwarzen 10 Runden gehäkelt. In die Beine habe ich zur Stabilisation Knöpfe mit Pfeifenputzer gesteckt. hier kommt das Bild

 

Die Pfeifenputzer kürzen und so biegen, dass sie nicht mehr stechen. So bekommen die Beine mehr stabilität. Ohne sind sie mir immer weggeknickt. Das ist mein Trick für Euch.

Liebe Grüße
wp-1478104109853.jpg

Ein Einhorn🌈

Es wurde der Wunsch an mich herangetragen mal ein Einhorn zu häkeln, ich dachte ohweia, wie mach ich das denn?!?!.
Da fiel mir diese Eselanleitung ein.

 E S E L A N L E I T U N G
Die habe ich schlichtweg missbraucht. 😁

Ich habe einfach alles in weiß gehäkelt, bis auf die Hufe, die wurden natürlich pink .
Die Sicherheitsaugen 8mm habe ich gleich in die Reihe wo der Farbwechsel statt finden sollte eingesteckt und festgemacht.

Die Locken sind ein bisschen fummelig

Ich habe 10 Lange Locken    2 * pink, 2*gelb, 2*türkis, 2*grün, 2*orange

und 5 kurze Locken    1 * pink, 1*gelb,1*türkis, 1*grün, 1*orange.

Für die langen Locken habe ich 31 Luftmaschen aufgenommen und für die kurzen Locken 16.
Dann in die zweite Masche einstechen und dann in JEDE Masche,  4 feste Maschen. so bekommt ihr die Locken ., Ist total einfach.
Die kurzen Locken auf den Kopf vorn  und 5 lange Locken an den Kopf hinten. Den Rast als Schwanz.
Für die roten Bäckchen benutze ich Rouge und  die Wimpern habe ich mit Zwirn gestickt.

Nachtrag: Das Horn.  6,6,9,9,9,12,12,12,15,15
Ich empfehle euch die Anleitung so schnell wie möglich zu downloaden, man  weiß nie wie lange sie online ist.
Viel Spaß bei nacharbeiten.🌈💜😉😀

Amigurumi und wie fang ich an.

Ich konnte es nicht. Bis auf ein paar Topflappen ging nichts.  Ich  wollte es aber unbedingt lernen. Ich fand es so toll.
Wie fang ich an?

Das wichtigste ist ich muss lernen einen Maschenring   H I E R  zu häkeln, was aber nicht sofort klappte, also habe ich mit 2 Luftmaschen angefangen. Das geht auch und es muss nicht unbedingt ein Maschenring sein. So. Jetzt  schreibe ich mal auf, wie ich es mache.

Du brauchst. Häkelnadel 2,5, Baumwolle und Füllwatte ( ich benutze Ikea Kissen die ich ausschlachte 😉 )

Als blutiger Anfänger kann ich eine Kugel leicht häkeln. Zu beachten ist, zählen und markieren.
Ich fange also mit zwei Luftmaschen an und häkel in die zweite Masche von der Nadel 6 Maschen rein. Ich lege mir ein Faden rein, damit ich den Reihenanfang habe.

jetzt in jede Masche zwei Maschen, Faden neu  reinlegen
jetzt in jede 2. Masche zwei Maschen, Faden neu reinlegen
dann in jede 3. Masche zwei Maschen usw.  (siehe Bild)
wenn du dann in der 11. Runde angekommen bist, musst du abnehmen. Man häkelt die Maschen einfach zusammen. Steche aber nur in die erste Hälfte der Masche ein, sonst gibt es Löcher. nach der 14. Masche stopfst du den Apfel / Kugel schön fest aus, aber nicht so doll das die Watte aus den Maschen kommt.
Der Anfang ist gemacht. damit kann man schon viel Anfangen. Kugeln geben Äpfel, Kürbisse , Köpfe und Bäuche 😀 . Das Kaninchen war meine erste Anleitung. Hier kannst du sie downloaden. Schlumperkaninchen (1)

 

 

Einfache Kugel  oder Apfel27.05.15 - 1

Apfel oder An apple a day keeps the doctor away

Ich liebe es einfach mal zwischendurch einen Apfel zu häkeln. Habe schon rote Äpfel  für Weihnachten mit Silberfaden oder grüne Äpfel für das Frühjahr.
Jetzt im Herbst mal  altrosa und weiss zur Deko. Gefällt mir auch :). Falls ihr Spaß an der einfachen Anleitung habt., lasst es mich wissen 🙂
Einfache Kugel  oder Apfel

Jetzt ist die Kugel gestopft und geschlossen. zieht einen Faden von oben nach unten, das gibt so eine kleine Delle. Da steckt einfach ein Hölzchen rein. FERTIG 😀

wp-1476186946473.jpg

Der kleine Igel Mecki

Aus einer Laune heraus habe ich einfach so vor mich hin gehäkelt. natürlich keine Maschenanzahl aufgeschrieben.
Jetzt habe ich so einen süßen Igel Kerl produziert, wo ich nicht mehr weiß wie ich es angestellt habe. Also heute gesessen und geguckt was ich zusammen kriege .
Ich weiss nicht ob ich alles berücksichtigt habe, wenn nicht seid nachsichtig mit mir.

In der letzten Anleitung hatte sich leider ein Fehler eingeschlichen. hier ist sie überarbeitet igel-mecki

Hier mein Tip , Kerstin Karlas Umgang mit Fusselgarn  🙂  

 

img_20160927_165443.jpg

 

 

 

 

Baby Alfredo

Warum ein Baby Alfredo. Ich habe ihn nicht so hart ausgestopft.  und die Augen aufgegenäht, eine dünne Sockenwolle benutzt und damit 4 Luftmaschen gehäkelt, diese zu einer Runde geschlossen. Mit Stecknadeln fixiert und dann aufgenäht. So bekomme ich zwei gleiche Augen. Blau ist der Esel, damit  er in das Kinderzimmer passt. :). Er ist jetzt schön kuschelig , weich und es kann nichts abfallen. Man muss ja aufpassen, dass die Kleinen nichts verschlucken 😉

Vielleicht macht es euch Spaß ihn nachzuarbeiten. Ich finde eine sehr schöne Anleitung und es ist nicht der letzte Esel den ich mache. Die Hinterbeine habe ich allerdings abgeändert, in dem ich die Runden durch gleichmäßiges abnehmen geschlossen habe. Das mit den Stäbchen gefiel mir nicht so gut. Benutzt habe ich eine Baumwolle für Nadelstärke 3,5 geeignet, diese aber mit 2,5 gehäkelt   Die Arme und Beine habe ich wie immer mit einem Fadengelenk befestig. was ich am allerbesten finde.
Die Anleitung gibt es H I E R .
Die Anleitung für das Eselchen gibt es  H I E R

wp-1474446629989.jpg

Nicht optimal

Es gibt Anleitungen die häkel ich nur einmal. .diese ist eine davon.  Bild und Arbeit meine,  wer es nachhäkeln möchte,  hier der Link.  https://www.crazypatterns.net/de/blog/529/gratis-haekelanleitung-baer-minimishka-
Habe ihn heute bei uns an der Bahnhofsmission abgegeben. Vielleicht erfreut sich ein Kind dran. 😀

Alfredo

 

Für einen Esel finde ich diesen Namen echt passend.

A L F R E D O      😀

Soooo, wie hab ich´s gemacht: Wolle einmal die graubraune , eine Noname,  die weiße ist von Katia ( eine sehr schöne Baumwolle muss ich sagen) .
Alles gehäkelt mit NS 3. Diesmal nicht so fest gestopft, weil es soll weicher bleiben.

Ich habe die Hufe in weiß gehäkelt, weil ich das schwarze einfach zu schlecht sehe. Das Alter drückt warscheinlich ;).

Bei den Hinterbeinen R20, habe ich die die erste und zweite Masche zusammen gestrickt und da waren es 7 Maschen, die ich mit der Nadel zusammen gezogen habe. Es gefiel mir einfach so wie es beschrieben war nicht.

Wie immer benutze ich ein Fadengelenk, das finde ich am  allerbesten,Anleitung gibt es bei Ribbelmonster und hier ist der Link K L I C K

Die Augen sind aufgestickt, weil für ein Kleinkind und der Schweif ist aus Fusselwolle, ich hatte mir mal im Aldi einen ganzen Beutel irre billig mitgenommen, aber es gibt auch welche von  Schachenmayer, nennt sich Brazil. müsst mal goggeln.

Die Anleitung findet ihr hier K L I C K