Schlagwort-Archive: Herrenschal

Herrenschal

Jetzt ist der Mann dran …. 😀

Ich habe ja so einige Tücher im Schrank, aber mein Mann nur einen Schal von mir gestrickt, das geht ja nun mal garnicht. 🙂
Also ran an das Werk, Bobbel ausgesucht, in diesem Falle Bobbel MODAL 1… 800 m von Bobbeltastisch https://www.facebook.com/groups/725631747643328

,
und gestartet…… etwas fluffig soll er sein und nicht so engmaschig, ich wollte so gern Halbpatent stricken in NS 5…. so sah das Ergebnis aus….

nicht schlecht werdet ihr sagen, aber der Rand war mir zu lappig und wenn der Rand nicht sitzt, dann gefällt mir das ganze Ding nicht :(…
Also auf ein Neues 😛 ..
Bobbel geteilt und zwar von innen heraus . mit der Waage die Hälfte des Gewichtes vom Bobbels rausgewickelt und dann weiter von innen heraus weitergewickelt,…
so bekam ich 2 kleine Bobbel mit den Anfangsfäden schwarz der Eine und blau der Andere

Ich habe 50 Maschen mit Nadelstärke 4,5 aufgenommen und nach 6 Reihen kraus rechts die Farbe gewechselt. Breite ca 18 cm und bei 180 cm Länge habe ich dann aufgehört, wäre aber noch etwas Garn dagewesen, aber die Länge reicht sehr gut für verschiedene Tragevariationen . also ob nun 50 oder 60 Maschen ist eigentlich auch egal, manches darf man nicht so verbissen eng sehen

Bei den Rändern habe ich mich für einen Icord Rand mit jeweils 3 Maschen entschieden, der gefällt mir mittlerweile am allerbesten und hält super die Form., den Farbwechsel am Rand habe ich schon bei dem Tuch MalSoMalSo erklärt hier der Link https://kerstinkarla.com/2020/05/24/streifentuch-malsomalso/

Hier noch ein paar Inspirationen

Falls ihr mich beim führen meiner kostenpflichtigen Webseite unterstützen möchtet ❤ würde ich mich sehr freuen, hier mein Virtuelle Kaffeekasse

Virtuelle Kaffeekasse

Eine Spende für meine kostenpflichtige Webseite

€1,00

Herrenschal Florian

Ein klassischer Herrenschal , Anfänger geeignet 

img_20161201_162048.jpg

Kerstin?  Kannst du mir einen Schal stricken?
Ja natürlich, was für einen denn.  Einen dicken braunen Schal.
OKAY. So ist der Auftrag

Erst einmal ein Muster finden, eins rechts und eins links, total langweilig, so kann das nicht weitergehen, zumal der Schal wie ein Schlauch aussieht. Ich gesucht und gesucht, habe ein so schönes einfaches Muster . Ich habe für diesen Schal nun 6 Tage gebraucht, habe nicht jeden Tag gestrickt.
Es nennt sich falsches PATENT. hier ein Link zum Video

Was ich als sehr schwierig fand, war eine einfarbige braune Wolle zu finden,  daher habe ich den Faden mal wieder doppelt genommen ,
die Wolle ist geeignet für Nadelstärke  3

Zum Schal.

Bei diesem Muster muss die Anzahl der Maschen durch 4 teilbar sein. Plus zwei Randmaschen, die am Anfang der Reihe nur abgehoben werden, plus eine Masche mehr, damit das Muster aufgeht.

Ich habe 37 Maschen mit Nadelstärke 6 aufgenommen und habe die ersten 20 Reihen eins rechts, eins links getrickt.
Das Muster stricke ich jetzt so  los, die erste Masche abheben, 3 Maschen rechts stricken und eine Masche links, 3 Maschen rechts und 1 Masche links usw. die letzten Maschen der Reihe sind dann rechts.
Arbeit wenden:
die erste Masche abheben 3 Maschen rechts , die vierte links stricken, 3 Maschen rechts die vierte Links.

Man kommt schnell ins Muster.
Eine kleine Lederapplikation drauf genäht und fertig ist das DING 😉 🙂

Der Schal ist 20 cm breit und ca 180 cm lang. Er kann bequem um den Hals getragen werden oder auch eine Schlaufe um den Hals tragen.

img_20161201_160914.jpg

img_20161201_171949.jpg