Archiv der Kategorie: Für das Baby

Kinderstrickjacke oder Cardigan, ich nenne es liebevoll Cardi <3

Meine erste Kinderstrickjacke und ich freue mich total, dass sie meines Erachtens so gut geworden ist. 😀
Die KAUFAnleitung ist von froginette und hier der Link Anleitung

Zur Wolle muss ich folgendes sagen, ich habe nicht die orginal Wolle aus der Anleitung  genommen, zum Einen ist sie nicht waschmaschinengeeignet und zum Anderen wollte ich schnell anfangen.
Ich hatte noch diese  Wolle in meinem Fundus und habe mit ihr die Maschenprobe gemacht, die ich persönlich nicht so gern stricke, aber wie sagt man so schön, wat mut , dat mut ;).
Die Wolle ist von Gründl sie besteht aus 85% Baumwolle und 15% Poly, sie ist sehr weich, hat eine unruhige Oberfläche und habe aber den Eindruck , dass sie nicht so strapazierfähig ist. Die Nadelstärke ist mit 4-5 angeben und ich habe genau zwei Knäuel dieser Happy Cotton für 12 Monate  gebraucht. . Ich verlinke euch keine Seite, denn es gibt sehr viele Lieferanten für diese Wolle und sie ist relativ günstig , müsst ihr einfach mal googeln.   Mir fehlt letzlich der Erfahrungswert, gibt bestimmt noch einen Nachtrag.

img_20180618_1026471332444280931685665.jpg

Die Anleitung ist sehr gut, leicht zu verstehen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Nach dem ausdrucken, habe ich erstmal alles durchgestrichen was ich nicht brauche, könnte sonst sein, dass ich durcheinander komme. Die Ärmel habe ich mit einem Faden stillgelegt, manche nehmen eine Spange, diese würde mich aber zu sehr stören.

Nachdem ich mit dem Körper fertig war, mit dem Nadelspiel die Armmaschen nach Anleitung aufgenommen und fertig gestrickt.

Zum Schluss habe ich Knöpfe gewählt,  die ich tatsächlich kaufen musste, alles was ich im Schrank hatte passte nicht.

img_20180622_1952106926033087847809718.jpg
Vielen Dank, das ihr alles bis hierhin gelesen habt.

Advertisements

Kleines Rehpärchen

Ich habe mich sofort in diese entzückende Rehe von Fuchsgeschwister verliebt. Es ist eine Kaufanleitung und bei verschiedenen Anbietern zu erwerben u. a. hier Anleitung hier.

Man häkelt die einzelnen Teile und näht sie zusammen.


Es ist recht viel zu nähen und das gefällt mir bei dieser Anleitung nicht so gut. Ich habe das braune Reh mit NS 2.5 gehäkelt und das weisse Reh mit NS 2, dass letztere ist besser, es ist sauberer und dichter. In das braune Reh konnte ich eine kleine Qietsche in das Bein stecken, bei dem weißen Reh ging das leider nicht, weil es mit einer halben Nadelstärke weniger, nicht mehr rein passte, schon verrrückt wie sich die  Größe verändert.
Manche Stellen bei der Anleitung empfinde ich als so nicht rund beschrieben, ein Beispiel : Zu Anfang wurde jede Wendemasche erwähnt, am Ende der Anleitung nicht mehr, was eine unerfahrene Häklerin ins grübeln bringen könnte.

Es hat mir aber trotz allem Spass gemacht 💚🤩

Teddy Stapelfigur

Dieses Lernspielzeig habe ich für meine kleine süße Enkeltochter gehäkelt, es war ein bisschen Tricky, aber es hat mir sooooo ein Spaß gemacht. Habe ca 10 Tage gebraucht mit mehr oder weniger viel häkeln und ribbeln, auf jedenfall müsst ihr gut zählen können und weiter als drei  😀 kleiner Spaß am Rande ;).
Die Anleitung habe ich über Pinterest entdeckt und gesucht und auch gefunden. Die Designerin heißt Christel Krukkert und hier ist der Link , falls ihr es nacharbeiten möchtet. S T A P E L B Ä R

 

Falls ihr Fragen dazu habt, dürft ihr mich gern über die Musternixenseite kontaktieren, aber auch hier auf meiner Seite.
Hier ein paar Bilder .

Liebe Grüße Kerstin

 

Kapuzenpulli

Da hat Katia wieder eine super Wolle gezaubert ❤ , sie lässt sich sehr schön verarbeiten und sie ergibt ein sehr schönes sauberes Maschenbild. Es stehen einge Farbverläufe zur Verfügung , die ich mir auch für ein Tuch oder auch für eine Decke vorstellen könnte.

Da die Wolle nicht der in der Anleitung angebenen Wolle  entspricht,  musste ich ein bisschen improvisieren und gut nachmessen.
Was noch ein Problemchen war, man strickt eine Seite des Vorderteils hoch und dann die andere Seite  , plötzlich war der Farbverlauf so dermaßen ungleich, da musste ich ribbeln, Wolle abwickeln, bis ich wieder den benötigten Farbverlauf hatte.

IMG_20180201_163515.jpg

Bei den Ärmeln war es ähnlich, habe dann auch abgewickelt, bis ich den passenden Farbverlauf hatte, nicht das ich den Anspruch auf identische Ärmel hätte. 😀 😀 , neinnn, aber einer in grün und einer in pink, gefiel mir dann doch  nicht so sehr. 😛

IMG_20180206_153003.jpg

Bei dem Ausschnitt das Gleiche, wieder bis zum pinkfarbenen Farbverlauf abgewickelt und eingestrickt. Dadurch gabe es natürlich jede Menge Fäden zum vernähen.

Die nächste Herrausvorderung war das zusammennähen. Ich empfehle euch da wirklich einen Nylonfaden, denn mit einer Farbverlaufswolle sehen die Nähte gruselig aus .

IMG_20180204_181455.jpg

 

Für die Schulternaht empfehle ich euch den Maschenstich, das ergibt eine tolle Naht und es ist gleichmässig zusammengenäht. Link:  Maschenstich

Alles in allem hat es mir aber super Spaß gemacht. es ist eine Klasse Anleitung die Katia kostenlos zur Verfügung stellt , man kann sie sehr gut varieren und ich stricke bestimmt noch andere Pullis danach

 

In der Kürze liegt die Würze

Link für Wolle
2 Knäuel braucht ihr für Größe 74
2019 – Grün-Türkis-Fuchsia-Grau Info zur Wolle
Link für Anleitung       Kapuzenpulli   gestrickt mit NS 3,5
und der kleine süße Teddy ist nur 6 cm groß im sitzen und die Kaufanleitung ist von Kertupertu crazy Patters .

 

Mobile aus Filzplatten

Eigentlich wollte ich ein Mobile aus Tonkarton machen und habe bei Pinterest nach schönen Vorlagen gesucht, da sehe ich Mobiles aus Filzplatten, die ich so entzückend fand, dass ich sie unbedingt ausprobieren musste💖💖
Ich habe zwar keine Nähmaschine, dass heißt ich habe schon eine, die ist aber kaputt 😥

Das macht aber garnichts, es geht wunderbar ohne Nähmaschine und ich bin regelrecht angefixt, werde bestimmt noch einiges herstellen. Weihnachtssternmobile mache ich bestimmt noch 😘

Jetzt zum Mobile

Ihr sucht euch Vorlagen,  die ihr einfach ausdruckt  und ausschneidet, diese Vorlagen übertragt ihr einmal normal und einmal seitenverkehrt auf BÜGELVLIES, welches ihr dann ausschneidet , auf den Filz bügelt und dann ausschneidet. Das sieht dann so aus

IMG_20171110_171216.jpg

Dann legt ihr es aufeinander und näht es zusammen, hier im V I D E O

Nachdem ihr alle Figuren fertig genäht und vielleicht auch gestopft habt, legt ihr euch alles auf einen Tisch und zieht die Fäden ein, so wie ihr sie braucht.
Es hat mir mal wieder totalen Spaß gemacht und hier verlinke ich euch ein paar Vorlagen zum Ausdrucken.  Wolken Tropfen        Stern und Wolken

Ihr findet aber jede Menge Vorlagen bei Pinterst oder bei Google.

Liebe Grüße Kerstin Karla

 

Ein weisses Häschen

Für eine liebe Freundin, einen Wunsch Hasen.

Den kleinen Hasen habe ich von H I E R

diese Anleitung finde ich so praktisch, man kann unendlich viele tolle Häkeltiere damit machen, sie ausschmücken , verschiedene Wolle benutzen.
Ich finde diese Anleitung einfach toll und es ist kein Hexenwerk.! An einem Tag ist er zu schaffen, das ohne Mühe ❤

Da ich  hatte keine Anleitung hatte musste ich  das Internet durchforstet.
Den großen Hasen habe ich mir zusammengestellt. Grundanleitung ist von Zhaya Minischmusi  und die Ohren sind auch von einem Zhaya Hasen hier der Link, ich hoffe Zhaya verzeiht mir das, dass ich ihre Anleitungen missbraucht habe :D.

Gehäkelt habe ich alles mit der Bravo von Schachenmayr und mit Nadelstärke 2,5 , für die Schals habe ich entsprechende Luftmaschen aufgenommen und mit einer Reihe Stäbchen bzw. 2 Reihen Stäbchen für den größeren Hasen
Für den kleinen Hasen habe ich Augen in Größe von 7 mm und für den großen Hasen von 10 mm benutzt.
Einen Faden über die  Augen gezogen und diese am Hinterkopf etwas festgezogen, verknotet  und vernäht, da bekommt das Gesichtchen etwas Struktur. Wenn das Häschen für ein Baby sein sollte, näht bzw. stickt die Augen auf. Ihr könnt noch ein kleines Glöckchen oder eine Quitsche einarbeiten.
Ich wünsche Euch viel Spaß, falls ihr es nacharbeiten wollt.
LG
Kerstin Karla

 

Eine Geburtsanzeige für mein erstes Enkelkind

Sticken war schon immer mein Ding, es ist wunderbar und man hat bei kleinen Bildern schnell ein Ergebnis.

Ich sticke am liebsten mit dem ganz feinen Aida Stoff, ich verlinke ihn euch,  ihr bekommt ihn fast in jedem guten Stoffmarkt. Der Link ist nur dafür, damit ihr wisst wie er aussieht.   .Aida Stoff
Das Stickbild wird besonders fein, wenn ihr mit DMC -, MEZ-, oder Anchorgarn Sticktwist einfädig stickt.
Eine feine Sticknadel ohne Spitze wäre die erste Wahl.
Ich schreibe euch einfach mal auf, wie ihr anfangen könnt.

Ihr sucht euch ein einfaches Stickbild raus, ihr findet unzählige bei Pinterest. wo ich auch mein Bild gefunden habe. Ich verlinke euch mal meinen Ordner Kreuzstich
An der Seite des Bildes steht in der Regel eine Farblegende, mit dem Garn was ihr benötigt. nehmt zu Anfang nicht so ein großes Farbspektrum.

Für den Anfang müsst ihr den Stoff auszählen, das heisst ihr müsst die Mitte finden. Ich mache es so, das ich das Bild auszähle und den Stoff einfach in der Mitte knicke, so habe ich auch die Mitte.

Für das Garn nehmt euch eine Pappe, mit einem Locher stanzt ihr  Löcher rein , die Farben dran schreiben und das Garn dort locker reinschlingen, so habt ihr immer das passende Garn zur Hand.

IMG_20171009_122905.jpg

Anfang

 

Zum sticken selbst. ein winziges Quadrat, ein Kreuzstich, immer die Fäden in eine Richtung sticken, dann wird es sehr gleichmäßig und fein. Jeder Farbklecks in der Anleitung ein Kreuz. Linien werden mit einem  Steppstich  gestickt, zb. für Ränder oder Buchstaben.  Die Fäden werden auf der Rückseite nur so untergehoben, nicht richtig vernäht, das wird sonst zu dick.

wenn ihr dann fertig seid mit eurem Bild werden die Fäden, die zu lang sind auf der Rückseite knapp abgeschnitten und mit einem Tuch feucht von links aufgebügelt. Zum stabilisieren benutze ich ein dünnes Bügelvlies was ich auf die Rückseite aufbügele.

Jetzt kann ich es rahmen . Vielleicht ist es für euch mal eine Anregung für eine andere Handarbeit. Es hat mir sehr viel Freude gemacht. Ich habe ungefähr 3 Wochen gebraucht, 3 Wochen im Sommer für das Motiv und nochmal einen Tag für die Geburtsdaten.

 

Ein Babygreifling

Ich habe mich immer gewundert, was das für Holzringe sind, mit was diese Greiflinge gearbeitet werde. Ich bin auf die Suche gegangen und habe nur behandelte Gardinenholzringe gefunden. Das mochte ich einfach nicht haben für ein Baby, also das war schon mal nix.

Jetzt habe ich das entzückende Buch von den Wollowbies

*****  Freche Häkelminis, süße Botschaften *****

dav

Giraffe



Da habe ich mir die Köpfe von dem Elefanten und der kleinen Giraffe  gemopst, es gibt noch andere kleine Anleitungen für Köpfe. z. B. bei Zhaya, sie hat da so kleine Untersetzer mit Tierköpfen, die gehen auch ganz gut . Hier der Link Zhaya

Die Greiflinge habe ich mit der Häkelnadel Nummer 2 gehäkelt aber die dickere Schulbaumwolle benutzt, die normalerweise nur für 2,5 bis 3,5 geeignet ist, dadurch wird der Greifling sehr stabil.
Unten im Bild seht ihr die Rassel,  diesem Material macht der Waschmaschinengang nichts aus. Ihr findet sie u.a. bei Ebay.  Erst etwas Füllwatte in den Kopf stopfen und dann die Rassel, am besten wenn ihr nur noch 12 Maschen  habt, sonst geht sie nicht mehr rein.

Der Greifling geht natürlich auch ohne Rassel 🙂

dav

Rassel

Wichtig  für mich war, alles muss wirklich bombenfest sein und die Augen habe ich nur aufgestickt, dazu teile ich den Faden, damit er nicht so dick ist und sticke einfach zwei Striche als Augen ein.

Wie häkele ich den Ring, diese Frage kam so oft. Es ist wirklich sehr einfach
Ihr macht einen Maschenring und dort häkelt ihr 10 Maschen ein, im Anschluß häkelt ihr ungefähr 18-20 cm hoch. Nach den ersten 4-5 Reihen müsst ihr den Ring etwas mit Füllwatte stopfen ( wirklich nur etwas ..nicht irre fest, sonst bekommt der Ring beulen ) , denn sonst bekommt  ihr ihn nicht rund und er hat Knicke.

Zum fertigstellen lasst ihr am Ende des Schlauchs einen sehr langen Faden, den ihr  braucht um  den Ring zu schließen und zum anderen den Kopf anzunähen.

Falls ihr Fragen habt ihr findet mich hier und auch bei Facebook unter dem Namen Musternixe , dort könnt ihr mir gern eine PN schicken.

Babydecke im Zickzackmuster

 

Ein Projekt mit ziemlich langer Vorbereitung. Im Februar war ich in den USA und ich musste natürlich in ein Wollgeschäft. Es gibt da u. a. Michaels und JoAnn, letzteres war dann so mein Laden 😀
Mit Erschrecken stellte ich fest, dass die meiste Wolle aus Polyacryl ist. Es gibt zwar die ein oder andere Baumwolle oder auch Schurwolle, aber die Qualität war ernüchternd.
Jetzt hatten die aber auch noch Ausverkauf und ich fühlte mich total bestraft, so viel Wolle, alles Poly und ich wollte nicht ohne Wolle aus dem Laden.. irgendwas muss doch gehen 😀 😀 .
Kurz und gut, ich unterhielt mich mit meinem broken english, die nette Dame sagte zu mir, sie würde ein Babyblanket stricken. Die Wolle wäre Ideal, sie sei waschbar bis 40 °C und trocknergeeignet! Gleich mal 4 pounds gekauft, mein Mann konnte sich nicht verkneifen das Problem des Koffergewichtes anzusprechen. 😛  war mir aber in dem Moment egal

Trocknergeeignet!!! Babydecke!!! Yeahhh!!!

Das war s, ich brauche Wolle für eine Babydecke und wie passend, die Anleitung war gleich bei der Wolle dabei. Diese habe ich nicht verwendet. Ích nahm diese ANLEITUNG.

Die Decke ist 90 *90 cm , habe mir die Größe anhand einer Maschenprobe ausgerechnet. Die Nadelstärke war 5.

Für die Mausapplikation habe ich nach einer Anleitung gesucht und keine gefunden, so habe ich den halben Samstag rumgefummelt bis ich es so hatte, wie es mir gefiel. 

dav

MAUS

MR 6 Maschen
jede mit Stäbchen verdoppeln =12 Maschen
jetzt in die nächsten 3 Maschen jeweils 2 feste Maschen 
häkeln. das sind dann 6 feste Maschen.
Die Arbeit wenden und in die 2. Masche einstechen
und nur 5 fM häkeln, Arbeit wenden, in die 2 Masche einstechen und nur 4 fM häkeln. usw bis nur noch eine Masche übrig bleibt. 
Für die Ohren, ein oder zwei, wie ihr möchtet
Maschenring und 6 Maschen.
Für den Schwanz, 12 Luftmaschen häkeln
Fertig, zusammennähen und besticken 

Babyjäckchen, Socken und Mützchen , RVO von oben

Bin jetzt fertig mit meinem Babyjäckchen. Ich verlinke euch unten die entsprechenden Anleitung.

Das Mützchen,  habe ich 78 Maschen mit der Nadelstärke 4 aufgenommen. Das Bündchen , normal rechts links gestrickt, du kannst auch auf einer normalen Nadel  weiter stricken und dann hast du eine Naht, du kannst aber auch das Ganze auf einem Nadelspiel stricken, so habe ich es gemacht.
Ab einer Höhe von 12 Zentimeter stricktst du immer  2 zusammen und das wie folgt, Markiere dir den Reihenanfang, dann fängst du an zu zählen.
die 12 und 13 Masche zusammenstricken, nächste Runde die 11 und 12. Masche zusammenstricken, nächste Runde die 10 und 11. Masche zusammenstricken usw. Das machst du so lange bis du nur noch ca 40 Maschen auf der Nadel hast, da ziehst du den Schlussfaden durch, ziehst es zusammen und vernähst es gut. Jetzt könntest  du noch eine Bommel draufnähen  :).

Die Schuhe: Für die Schuhe habe ich eine andere Nadelstärke benutzt, Nadelstärke 3,5.

Anleitung Babyschuhe

Das Jäckchen habe ich mir ausgetüffelt. ich habe es endlich kapiert, kleine Blümchen habe ich gehäkelt und kleine Perlen eingestickt.  Eine gute Seite ist diese Raglan von oben (RVO)

Das Video hat viele Schwächen, zum einem einen Mist Rechenfehler und der  der zweite Teil fehlt vollkommen , ich werde an mir Arbeiten und vielleicht nochmal eine Jacke stricken und besser dokumentieren. :*

Das Jäckchen. Ich habe einen bösen, unverzeihlichen Rechenfehler in dem Video, stört euch einfach nicht dran und nehmt die Maschenzahl. Es hat funktioniert.

 

dav

dav

 

 

Die benutze Wolle heißt Calista ist von Schachenmayr, habe sie bei Karstadt gekauft  finde irgendwie keine auf der Seite von Schachenmayr , deswegen verlinke ich euch mal irgendeine Seite , wo ihr die Wolle anschauen könnt. Wolllink.