Farbenfroh durch den Frühling

Juchuuu… ich habe ein neues Tuch 😀

Habe ja auch wirklich wenig Tücher, jetzt aber wirklich, die meisten gehen weg wie warme Semmeln ..
……aber das ist jetzt meins.


Die Geschichte zum Tuch, den Rest verlinke ich euch unten.


Die Dagmar Reinschmidt hat festgestellt, das ihr Tuch Quagga so oft gekauft wurde und als Dankeschön durfte ich mir ein Tuch aussuchen und das seht ihr nun hier.
Das Tuch Balanceo.
Jetzt fängt das Drama an, ich hatte Wolle bestellt und die kam nicht herbei, ich bin fast verrückt geworden, 😀 jeden Tag gammelte ich schon vor meinem Wollschrank rum um zu gucken , welchen Bobbel nehme ich, wozu würde der passen, dieser ist zu dunkel, dieser ist zu blass, ach nein schon wieder blau 😀 und so weiter und so weiter.
Ich hatte mindestens 10 mal den Neon Bobbel in der Hand und dachte so bei mir, nee, den kannste nicht nehmen, ich sehe damit aus wie ein Papagei, viel zu bunt und der reicht auch nicht. ……OBWOHL……… Ich habe auch noch so kleine Eierknäule in grau , das wäre ja eine Kombi und so habe ich angefangen. Drama kam natürlich 😀 , wie soll es anders sein, ich schrieb Sandra an , ob sie mir nochmal Garn schicken könnte, sie , NAR KLAR …schicke ich gleich los, 100 m hat sie mir geschickt und es hat immer noch nicht gereicht. OHJEE …… mir sind schon einige Schimpfwörter eingefallen und habe auch laut gerufen 😀 😀 .
Dagmar hat in ihrere Anleitung schon geschrieben, falls das Garn nicht reicht, kann man es so oder so machen., Danke für die Tipps, konnte ich gut gebrauchen, also habe ich das letzte Segment in der Kontrastfarbe gestrickt.
Muss sagen gefällt mir auch. ❤
Wenn ich euch einen Tipp geben darf, nehmt gleich einen 1000 m Bobbel und wickelt euch die Kontrastfarbe vom Bobbel ab oder nehmt einen 750 m Bobbel und 200 m Kontrastfarbe. Ich habe das Tuch nicht bis zum letzten Segment gestrickt, habe bei der ersten 89 er Reihe aufgehört, wer die Anleitung hat, wird wissen was ich meine, hatte dann links und rechts 7 Segmente.
Den Anfang habe ich gleich mit 8 Maschen begonnen, praktisch in der 6. Reihe.
Als Abschluss habe ich einen kleinen Icord gewählt, das gefiel mir besser, ich wäre nicht ich, wenn ich nicht irgendwas verändern würde. Ich weiß auch nicht. 😀

So und nun zum Tuch
Das Tuch ist von Dagmar Reinschmidt heißt Balanceo und ihr findet es hier https://www.ravelry.com/patterns/library/balanceo

Das Garn ist von Wollpina und ihr findet sie hier https://www.facebook.com/groups/wollpina
Das Kontrastgarn in grau findet ihr hier https://traumgarne.eu/de/garne/uni-knaeule-3-und-4faedig/lagerfarben/?p=1

Das Tuch ist 210 cm breit und hatte zum Schluss um die 500 Maschen , ihr braucht auf jeden Fall eine Nadel mit 150er Seil, die Form von einem Halbmond.
In der Tiefe misst es ca. 44 cm und es wiegt 225 g , also mit 750 er Bobbel und 200 Kontrast kommt ihr gut klar.
Ich würde sagen, die Anleitung ist für Fortgeschrittene, verkürzte Maschen muss man können und auch einen langen Atem bei den 500 Maschen Reihen.
Die Anleitung ist eigentlich für anderes Garn konzipiert und man kann es auch mit 2 verschiedenen Garnen stricken.



Danke das ihr bis hier gelesen habt, falls ihr mich bei meiner kostenpflichtigen Seite unterstützen möchtet habe ich ganz unten eine Kaffeekasse eingerichtet.


Kaffeekasse

vielen Dank ❤

1,00 €

3 Gedanken zu „Farbenfroh durch den Frühling

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.