Archiv des Autors: Kerstin

Über Kerstin

Ich häkel und stricke einfach gern

Babydecke im Zickzackmuster

 

Ein Projekt mit ziemlich langer Vorbereitung. Im Februar war ich in den USA und ich musste natürlich in ein Wollgeschäft. Es gibt da u. a. Michaels und JoAnn, letzteres war dann so mein Laden 😀
Mit Erschrecken stellte ich fest, dass die meiste Wolle aus Polyacryl ist. Es gibt zwar die ein oder andere Baumwolle oder auch Schurwolle, aber die Qualität war ernüchternd.
Jetzt hatten die aber auch noch Ausverkauf und ich fühlte mich total bestraft, so viel Wolle, alles Poly und ich wollte nicht ohne Wolle aus dem Laden.. irgendwas muss doch gehen 😀 😀 .
Kurz und gut, ich unterhielt mich mit meinem broken english, die nette Dame sagte zu mir, sie würde ein Babyblanket stricken. Die Wolle wäre Ideal, sie sei waschbar bis 40 °C und trocknergeeignet! Gleich mal 4 pounds gekauft, mein Mann konnte sich nicht verkneifen das Problem des Koffergewichtes anzusprechen. 😛  war mir aber in dem Moment egal

Trocknergeeignet!!! Babydecke!!! Yeahhh!!!

Das war s, ich brauche Wolle für eine Babydecke und wie passend, die Anleitung war gleich bei der Wolle dabei. Diese habe ich nicht verwendet. Ích nahm diese ANLEITUNG.

Die Decke ist 90 *90 cm , habe mir die Größe anhand einer Maschenprobe ausgerechnet. Die Nadelstärke war 5.

Für die Mausapplikation habe ich nach einer Anleitung gesucht und keine gefunden, so habe ich den halben Samstag rumgefummelt bis ich es so hatte, wie es mir gefiel. 

dav

MAUS

MR 6 Maschen
jede mit Stäbchen verdoppeln =12 Maschen
jetzt in die nächsten 3 Maschen jeweils 2 feste Maschen 
häkeln. das sind dann 6 feste Maschen.
Die Arbeit wenden und in die 2. Masche einstechen
und nur 5 fM häkeln, Arbeit wenden, in die 2 Masche einstechen und nur 4 fM häkeln. usw bis nur noch eine Masche übrig bleibt. 
Für die Ohren, ein oder zwei, wie ihr möchtet
Maschenring und 6 Maschen.
Für den Schwanz, 12 Luftmaschen häkeln
Fertig, zusammennähen und besticken 

Advertisements

Babyjäckchen, Socken und Mützchen , RVO von oben

Bin jetzt fertig mit meinem Babyjäckchen. Ich verlinke euch unten die entsprechenden Anleitung.

Das Mützchen,  habe ich 78 Maschen mit der Nadelstärke 4 aufgenommen. Das Bündchen , normal rechts links gestrickt, du kannst auch auf einer normalen Nadel  weiter stricken und dann hast du eine Naht, du kannst aber auch das Ganze auf einem Nadelspiel stricken, so habe ich es gemacht.
Ab einer Höhe von 12 Zentimeter stricktst du immer  2 zusammen und das wie folgt, Markiere dir den Reihenanfang, dann fängst du an zu zählen.
die 12 und 13 Masche zusammenstricken, nächste Runde die 11 und 12. Masche zusammenstricken, nächste Runde die 10 und 11. Masche zusammenstricken usw. Das machst du so lange bis du nur noch ca 40 Maschen auf der Nadel hast, da ziehst du den Schlussfaden durch, ziehst es zusammen und vernähst es gut. Jetzt könntest  du noch eine Bommel draufnähen  :).

Die Schuhe: Für die Schuhe habe ich eine andere Nadelstärke benutzt, Nadelstärke 3,5.

Anleitung Babyschuhe

Das Jäckchen habe ich mir ausgetüffelt. ich habe es endlich kapiert, kleine Blümchen habe ich gehäkelt und kleine Perlen eingestickt.  Eine gute Seite ist diese Raglan von oben (RVO)

Das Video hat viele Schwächen, zum einem einen Mist Rechenfehler und der  der zweite Teil fehlt vollkommen , ich werde an mir Arbeiten und vielleicht nochmal eine Jacke stricken und besser dokumentieren. :*

Das Jäckchen. Ich habe einen bösen, unverzeihlichen Rechenfehler in dem Video, stört euch einfach nicht dran und nehmt die Maschenzahl. Es hat funktioniert.

 

dav

dav

 

 

Die benutze Wolle heißt Calista ist von Schachenmayr, habe sie bei Karstadt gekauft  finde irgendwie keine auf der Seite von Schachenmayr , deswegen verlinke ich euch mal irgendeine Seite , wo ihr die Wolle anschauen könnt. Wolllink.    

 

 

 

 

Leichtes und sauberes Abketten.

Oft ist man fertig mit dem Strickstück und man hat die lausige Arbeit des abketten vor sich. Für die Musternixe habe ich schon das eine oder andere probiert. Der icord Rand mit zwei oder drei Maschen gefällt mir nicht so gut für das Tuch, weil es ja einfach sein soll . Da sah ich diese Idee und habe es gleich für euch aufgenommen 🙂

Das Marmor Tuch

Ihr kennt das bestimmt, man hat so einen Bobbel liegen und weiß eigentlich nicht so recht, was man damit macht.
So erging es mir, ich hatte mir einen Bobbel mit in Urlaub genommen, und suchte nun nach einer Häkelschrift.
Nach einem verunglückten Versuch,…….. ( die Häkelschrift war zu undeutlich , Brille reichte auch nicht 😀 😀 ) ……fand ich diese  Häkelschrift.  Es ist die letzte der Seite oder die 10te.

Die Wolle die ich verwendet habe heißt

Farbverlaufsgarn, getwistet, Lacegarn, Farbverlauf, Bobbel Dunkler Marmor II

und ist von Ackermann Wolle

es ist ein Ebay Store, bei Interesse hier der Link       Ebay Store

Nun zur Verarbeitung:
Die Wolle ist ein wenig dicker, die Fäden sind ein wenig gedreht, liegen  dennoch locker nebeneinander. Das Tuch habe ich nur mit Nadelstärke 3,5 gehäkelt und es ist dadurch nicht so löchrig, also etwas kompakter. Es waren nur 750 m und das Tuch ist 200cm breit und 75 cm tief.

Die Häkelschrift habe ich etwas abgeändert, bei der letzten und der ersten  Muschel 6 Stäbchen statt 5 und bei den Luftmaschen Anfang und Ende 2 Stäbchen statt 1 Stäbchen. Das finde ich einfacher zu häkeln, weil man da immer in die Mitte der Stäbchen gehen kann :).

Jedes Tuch soll einen Namen haben, das ist jetzt mein Oderstrom

Einmal im Jahr fahren wir in ein verschwiegen kleines Dörfchen namens Mescherin an der Oder. Es ist einfach herrlich. Diese Ruhe ist kaum zu toppen. Der kleine Ort liegt am ODER-Neiße Radweg, hat mehrere praktische unkomplizierte Unterkünfte und liegt genau an der polnischen Grenze. 

Das Tuch hatte ich schon zuhause angefangen und wollte es unbedingt fertig bekommen. Ich interpretiere die Wolle wie ein Fluss. Hell von der Quelle bis zum tiefen dunklen Meer. Passt natürlich auch hervorragend zur Jeans💙✌️
Das Tuch heisst Shawlette und leider kann ich euch keinen Link anbieten geht nur mit Anmeldung, das Tuch Tosca das gleiche und hier  ist der Link

Gehäkelt mit NS 4.  Garn ist 4fädig. Bobbel könnt ihr dem Bild entnehmen. Ist bei Facebook eine Bobbel Gruppe. 

Bisschen windig😀

Was macht man, wenn es Ostern kalt ist?

Ich krame meine dickste Wolle aus den Untiefen meines Wollschrankes raus  😀

Ein Hochbauschgarn von Lady Dee , leider nicht mehr im Sortiment, daher keine Verlinkung.

Es waren 255 g, also ungefähr 1200 m  und es ist so toll, dass  ich es nicht hergeben möchte 😉 . Super leicht und kuschelig. Gehäkelt habe ich es mit Nadelstärke 7 und es ist ohne Quasten 2 Meter breit und 1,05 m tief.
Herrlich einfach zu häkeln, kann aber auch langweilig werden .D

Das Tuch heißt Miliamo ist von Dina Klein und  ihr findet es bei Ravelry hier der Link        MILIAMO

Die Quasten habe ich einfach „frei Schnauze“ gemacht. Ein Pappstück und gezählt, wie oft ich den Faden umwickelt habe, das war es schon!  Findet ihr, einfach Quasten googeln oder hier ein Link QUASTEN

Meine Sommernixe

Ich glaube das ist die letzte Musternixe die ich stricke, A B E R  ich weiß es noch nicht 😉  .

Ich hatte mir diesen,  B O B B E L  von Lady Dee over the rainbow , bestellt, meiner hatte allerdings nur 750 m
Das Tuch habe ich mit Nadelstärke 3 gestrickt . Es ist 185 cm breit und 75 cm tief.
Die Anleitung findet ihr wie immer  H I E R

Die Muster habe ich willkürlich ausgewählt, es gibt bei diesem Tuch keine feste Vorgabe, was auch manchmal echt furchtbar ist. Ich möchte so gern neue Muster ausprobieren, die dann manchmal nicht klappen, bei einem Muster habe ich mich so verzählt, das ein neues Muster rausgekommen ist 😀 😀 , aber nicht das, was ich wollte …ach egal  Schwamm drüber..

Ich werde das nächste mal mir zuvor ein Musterläppchen  stricken, damit ich nicht immer am Tuch rumexperimentiere. .. das ist nämlich zweimal so in die Hose gegangen, dass ich ribbeln musste, bei 200 Maschen auf der Nadel kein Spaß.

Ich hatte somit 5 Wochen was von dem Tuch 😦   😀   😀

5 Wochen Urlaub. Strandstricken , Autostricken, Poolstricken. Die Konzentration war manchmal nicht so da, vielleicht deswegen die vielen Fehler
****  sagen wir kreative Ausrutscher****
Den letzten Rest bekam ich dann beim Abschluss des Tuches. Eine sogenannte Fehleinschätzung des benötigenten Garnes .

Irgendwo hatte ich noch ein Rest, alles abgesucht, nix gefunden. Mir blieb nur noch Ribbeln übrig, Zwei Reihen aufgemacht und dann ganz normal den Abschluss gestrickt.

Wo ich im Urlaub war?     Guck mal auf Instagram 😉

Musternixe kühle Schönheit

Jetzt habe ich mal das Schwarzwaldgarn ausprobiert.Der Bobbel heißt „kühle Schönheit“ hatte 800m und ist 4fädig.  Gestrickt mit Rundstricknadel Nr. 3.
Hier der Link zum Garn Birgits Wollmarkt
Das Tuch ist 170 breit und 70 cm tief.
An der Spitze habe ich einen kleinen Anhänger  befestigt, den ich natürlich beim waschen abnehmen kann.
Das Tuch hat nur 9 Farbwechsel , somit auch weniger Mustersätze.

Angefangen habe ich diesmal mit 1 re , 1 li jede Reihe versetzt und die Lochmuster habe ich großzügiger gestrickt. Das heißt eine Reihe Lochmuster und dann 5 rechte Maschen drüber gestrickt. Das letzte Muster nur rechte Maschen.

Zwei gern gestellte Fragen .

1.  Wie bekomme ich einen schönen Rand bei der Musternixe.

Die drei letzten Maschen rechts stricken, vielleicht einen Makierer setzen. Die Arbeit wenden, die erste Maschen nur abheben, die zweite Masche verdoppeln ( kbf ) die dritte Masche rechts UND DANN WIEDER IM MUSTER.

kuhle-schonheit

2. Wie masche ich ab.
dazu verlinke ich euch zwei Videos, da könnt ihr es sehr gut sehen und es ist gut erklärt.

Elastisch abmaschen

Normales abmaschen

Hier nochmal der link zur Anleitung Musternixe