Schlagwort-Archive: Tücher

Das Marmor Tuch

Ihr kennt das bestimmt, man hat so einen Bobbel liegen und weiß eigentlich nicht so recht, was man damit macht.
So erging es mir, ich hatte mir einen Bobbel mit in Urlaub genommen, und suchte nun nach einer Häkelschrift.
Nach einem verunglückten Versuch,…….. ( die Häkelschrift war zu undeutlich , Brille reichte auch nicht 😀 😀 ) ……fand ich diese  Häkelschrift.  Es ist die letzte der Seite oder die 10te.

Die Wolle die ich verwendet habe heißt

Farbverlaufsgarn, getwistet, Lacegarn, Farbverlauf, Bobbel Dunkler Marmor II

und ist von Ackermann Wolle

es ist ein Ebay Store, bei Interesse hier der Link       Ebay Store

Nun zur Verarbeitung:
Die Wolle ist ein wenig dicker, die Fäden sind ein wenig gedreht, liegen  dennoch locker nebeneinander. Das Tuch habe ich nur mit Nadelstärke 3,5 gehäkelt und es ist dadurch nicht so löchrig, also etwas kompakter. Es waren nur 750 m und das Tuch ist 200cm breit und 75 cm tief.

Die Häkelschrift habe ich etwas abgeändert, bei der letzten und der ersten  Muschel 6 Stäbchen statt 5 und bei den Luftmaschen Anfang und Ende 2 Stäbchen statt 1 Stäbchen. Das finde ich einfacher zu häkeln, weil man da immer in die Mitte der Stäbchen gehen kann :).

Advertisements

Was macht man, wenn es Ostern kalt ist?

Ich krame meine dickste Wolle aus den Untiefen meines Wollschrankes raus  😀

Ein Hochbauschgarn von Lady Dee , leider nicht mehr im Sortiment, daher keine Verlinkung.

Es waren 255 g, also ungefähr 1200 m  und es ist so toll, dass  ich es nicht hergeben möchte 😉 . Super leicht und kuschelig. Gehäkelt habe ich es mit Nadelstärke 7 und es ist ohne Quasten 2 Meter breit und 1,05 m tief.
Herrlich einfach zu häkeln, kann aber auch langweilig werden .D

Das Tuch heißt Miliamo ist von Dina Klein und  ihr findet es bei Ravelry hier der Link        MILIAMO

Die Quasten habe ich einfach „frei Schnauze“ gemacht. Ein Pappstück und gezählt, wie oft ich den Faden umwickelt habe, das war es schon!  Findet ihr, einfach Quasten googeln oder hier ein Link QUASTEN

Musternixe kühle Schönheit

Jetzt habe ich mal das Schwarzwaldgarn ausprobiert.Der Bobbel heißt „kühle Schönheit“ hatte 800m und ist 4fädig.  Gestrickt mit Rundstricknadel Nr. 3.
Hier der Link zum Garn Birgits Wollmarkt
Das Tuch ist 170 breit und 70 cm tief.
An der Spitze habe ich einen kleinen Anhänger  befestigt, den ich natürlich beim waschen abnehmen kann.
Das Tuch hat nur 9 Farbwechsel , somit auch weniger Mustersätze.

Angefangen habe ich diesmal mit 1 re , 1 li jede Reihe versetzt und die Lochmuster habe ich großzügiger gestrickt. Das heißt eine Reihe Lochmuster und dann 5 rechte Maschen drüber gestrickt. Das letzte Muster nur rechte Maschen.

Zwei gern gestellte Fragen .

1.  Wie bekomme ich einen schönen Rand bei der Musternixe.

Die drei letzten Maschen rechts stricken, vielleicht einen Makierer setzen. Die Arbeit wenden, die erste Maschen nur abheben, die zweite Masche verdoppeln ( kbf ) die dritte Masche rechts UND DANN WIEDER IM MUSTER.

kuhle-schonheit

2. Wie masche ich ab.
dazu verlinke ich euch zwei Videos, da könnt ihr es sehr gut sehen und es ist gut erklärt.

Elastisch abmaschen

Normales abmaschen

Hier nochmal der link zur Anleitung Musternixe

🍂🍃Blättertuch 🍃🍂 Meine Herbstschönheit

img_20160923_114327.jpg

Zu diesem Bobbel kann ich nur sagen, er hat 600m, ist 4 fädig, reine Baumwolle und sehr dünn.. Ich gucke mir für jeden Bobbel das  passende Muster aus.
Hier dachte ich an das Blättermuster.

Das Garn ist super leicht, sehr filigran. Ich hatte erst mit NS 4,5 angefangen. Es war zu „lacig“ alles wieder aufgemacht.

Jetzt habe ich das Tuch mit NS 3,5 gehäkelt. Das Tuch ist super leicht.
Es wiegt ganze 110 g und ist  190 cm breit und 90 cm tief.
Es gefällt mir gerade durch diese Leichtigkeit so gut.
Ich mag es als Loop oder mal schick als Stola. Den Farbverlauf finde ich auch wunderbar. sehr gleitend  und zart.
Diese Anleitung ist auf russisch , ich kann zwar kein russisch,  aber mit der Häkelschrift komme ich super klar.
In der Anleitung  wird das Tuch mit einer Borte gezeigt,  ich habe mich entschieden es ohne Borte zu häkeln.  Es wäre mir zu verspielt.
Die Häkelschrift zeigt eine 9 Reihe an, die solltest du vernachlässigen.
Das ist die letzte Reihe.
Also bis zum Schluß ignorieren 😉

und der Link ist H I E R.

Hier ein paar Bilder vom fertigen Tuch

Mein Diamant-Tuch oder das Muster, was nicht in den Kopf wollte!

Ich habe mir vor längerer Zeit diesen Bobbel bei Ebay ersteigert von der  Fantasiewolle,

img_20160909_135723.jpg

150 g stand drauf, nach dem wiegen stellte ich fest, er wog 200 g. was für eine Freude

img_20160909_135546.jpg

Ich muss aber zugeben, ich komme ganz schlecht in das Muster. Gucke ganz oft auf die Häkelschrift und habe mich auch schon mehrere Male vertan. Jetzt bin ich soweit im Muster, dass ich eine Reihe aus dem Kopf häkeln kann. Ich werde hier ab und zu mal meinen Fortschritt posten.
Heute am 10. SEPTEMBER.  80g von 200g verhäkelt.  Bin immer noch nicht ganz im Muster 🙈😉😁 aber es geht.

Bin jetzt bei eine Musterbreite von 190 cm.  Wird wohl viel Tuch….  Es macht  mir riesigen Spaß.  Wo ich jetzt endlich  im Muster bin😉😊.

Jetzt ist es fertig, mein Diamant Tuch. Die Anleitung ist von einer tschechischen Seite, aber sehr gut erklärt. Das Muster finde ich ganz toll,  hier der link  **Tuchmuster**
Jetzt nochmal zu den Details. Das Tuch ist vierfädig. Drei normale Fäden und einen Glitzerfaden, der nochmal in sich schwarz-silber glänzt. Ich habe es gehäkelt mit Nadelstärke 4. Länge 220 Tiefe max 70 Es ist so locker leicht,  dass ich  es auch problemlos als Loop tragen. Gefällt mir so gut zu einem Shirt oder weißer Bluse.. ich mag weisse Blusen ;). Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachhäkeln

Musternixe in rot

Habe sie nun fertig, die Musternixe in rot. Ich dachte so für den Herbst, sehr schöne Farbe.
Gestrickt mit 750 m Traumgarn 4 fädig von Lady Dee mit Nadelstärke 4. Normalerweise stricke ich 4 fädig immer mit NS3, wollte aber doch ein größeres Tuch und  der Unterschied zu dem 1000 m Bobbel  beträgt bei meiner Strickerei  lediglich nur 30 cm . Das Tuch ist 200 cm breit und 80 tief. Ich würde meine nächste Nixe warscheinlich nur noch mit 750m stricken. Hier ist die Anleitung Musternixe und hier das Garn 😉 Lady Dee Flammen der Liebe.

 

20160805_122822.jpg

Da kam mir doch noch folgende Idee: Passende Ohrringe wären cool. Ich habe mir 925 Silber Ohrhänger besorgt und kleine leichte Holzkugeln. Diese habe ich mit einer NS 2 Häkelnadel umhäkelt. MR mit 6 Maschen, verdoppelt auf 12 Maschen, solange gehäkelt bis die Kugel gut verschwindet, dann einfach den Faden durchgefädelt und zugezogen. Die fertige Kugel an dem Silberhäkchen festgenäht und fertig. Das gefällt mir so gut, das ich mir warscheinlich jetzt zu jedem Tuch ein paar Ohrringe fertige 😉

Tuch Cally

Einfach mal bei Ebay rumgestöbert und einen Bobbel von Gudrun Hoinka ersteigert.  Der Bobbel nennt sich Sandstrand und ist 3 Fädig, 1000m und gehäkelt  habe ich es mit Nadelstärke 3,5, die Anleitung  ist von Mrs. Postcard  und heißt Cally.

http://www.ravelry.com/patterns/library/cally-hakeltuch-cal

Das Tuch hat eine Breite 230 cm und ist 100 cm tief.  Ich wusste erst gar nicht, wie ich es präsentieren sollte, hat schon Spannweite, aber sehr leicht und zart.

wp-1469298567946.jpg

Die Musternixe©

Der Nachtrag vorweg:

Kurze Erklärung zum Garn

Das Garn ist nicht gezwirnt, es ist gefacht.
Das bedeutet die Fäden sind locker nebeneinander,
was ein sehr schönes Strickbild abgibt.
Immer wenn der Farbwechsel bevorsteht, hat man ein kleines Knötchen, was man einfach einstrickt und nicht abschneidet. Dieses Knötchen sagt uns, wann ich das Muster wechsel.

3 Wochen habe ich gebraucht, ging eigentlich.

Die Idee:
Ich hätte so gern ein Tuch zur Jeans, nicht so verspielt und keine grellen Farben. Es sollte edel aussehen aber auch frisch und sportlich. mmmmhh
Nicht sooo einfach;).

Erstmal Wolle suchen, das war einfach. Mondscheinnacht, so heisst der Bobbel von Lady Dee . . er ist 4-fädig, 1000m und 250g

Jetzt die nächste Entscheidung; was für ein Tuch, ich brauchte eine Eingebung. Fing mit einem Virustuch an und nach der 5. Runde merkte ich, dass es mir zu verspielt war. Also wieder aufgeribbelt.
So kam nur noch stricken in Frage, aber 1000 m stricken, ich dachte mir das schaff ich nie.

Wie kann ich mich zum stricken motivieren???
Jeden Tag ein Knötchen!
Bei jedem Knötchen ein anderes Muster!
Genau so mache ich es.
Größe des Tuches 230 cm *70 mit  Nadelstärke 3 gestrickt.
Ich schreibe euch hier auf , wie ich die MUSTERNIXE  gestrickt habe, ist jetzt keine Anleitung in dem Sinne, eurer Kreativität sind Tür und Tor geöffnet. Aber falls ihr die Idee weitergebt, würde ich mich freuen, wenn ihr mich erwähnt. :).

4 Maschen aufnehmen
4 rechte Maschen stricken
Arbeit wenden und immer nur bei der Rückreihe eine kfb ( also eine weitere Masche zunehmen) praktisch immer nur jede 2. Reihe! und immer gleiche Seite.
Im Prinzip könntet ihr so weiter stricken bis das Garn zu Ende ist.:)  Ich habe es so gemacht wie unten beschrieben. Bei einem einfarbigen Garn könnte man auch nach festen Reihen gehen. Immer!!  die ersten und letzten 2 Maschen in jeder Reihe rechts stricken, sonst wellt sich die Arbeit, manchmal sind es auch 3 Maschen, kommt auf die Musterreihe an.

Der Anfang > nur rechte Maschen (Krausrechts) 

1. Knötchen> Lochmuster ( Alles wird rechts gestrickt. 2 Maschen zusammen stricken , 1 Umschlag, 2 Maschen zusammen usw. die letzten 2 Maschen sollten rechte Maschen sein, sonst wellt sich die Strickarbeit. Dann 3 Reihen rechts drüberstricken.
Strickt locker, sonst brecht ihr euch die Finger 

2. Knötchen> Doppeltes  Perlmuster


3. Knötchen> 2 Reihen rechte Maschen, 6 Reihen glatt rechts, 2 Reihen glatt links
4. Knötchen> Lochmuster
5. Knötchen> 4 rechts vier links, nach 8 Reihen wechseln
6. Knötchen> 2 Reihen rechte Maschen, 6 Reihen glatt rechts, 2 Reihen glatt links
7. Knötchen> Lochmuster
8. Knötchen> einfaches Perlmuster


9. Knötchen 2 Reihen rechte Maschen, 6 Reihen glatt links, 2 Reihen glatt rechts

10. Knötchen alle Maschen rechts.

Bei einem einfarbigen Garn könnte man auch nach festen Reihen gehen. z.b. in Reihe 30 ,60, 90 usw.ein anderes Muster. Denn bei der Musternixe werden die Musterreihen immer kleiner dafür breiter.

WIE BEKOMME ICH EINEN SCHÖNEN RAND:

Die drei letzten Maschen rechts stricken, vielleicht einen Makierer setzen. Die Arbeit wenden, die erste Maschen nur abheben, die zweite Masche verdoppeln ( kbf ) die dritte Masche rechts UND DANN WIEDER IM MUSTER.

kuhle-schonheit

Falls ihr Hilfe braucht, ihr findet mich bei Instagram, Facebook unter Musternixe und bei Google+ als Kerstin Karla 😀

Ich brauchte ja noch einen Namen für dieses Tuch, jemand sagte zu mir, er möge diese Mustermixe, ha ha ha, ich habe verstanden Musternixe… und peng, das Tuch heißt nun Musternixe. Es ist auch bei Herren beliebt, ich würde sagen es ist UNISEX. 

 

Der Bobbel Sexy Hexi

Wenn man bei Ebay so rumstöbert, fällt einem als Woll-Suchti auf, uihhhhh ein Bobbel ist zu ersteigern. 🙂
Farbe ist Sexy Hexi der Bobbel hat 600m und ist 5 fädig.
Voll abgefahren und ersteigert. Das ist der Woll-Link 😉

Jetzt war er nun da und er wollte verarbeitet werden. Was machen??

Die Farben sind nicht so meins, habe mich mit dem häkeln echt schwer getan, aber nun gut, es ist fertig.

Also habe ich mich für das Tuch  „Miliamo by DieKlee“  hier bei ravelry  entschieden und mit Nadelstärke 6 gehäkelt.
Das Tuch ist 130 cm breit und 60 cm tief.

Die Anleitung gibt es kostenlos by ravelry.

wp-1464348491673.jpg

wp-1464347814248.jpg

Polaris , Over the rainbow Mitternachtstraum

Das vorerst letzte  Tuch ist fertig,  gestrickt nach Beatrice Horn.
Einmal  Traumgarn Polaris, das Tuch ist ca. 160 cm lang und ca. 50 cm tief.  An einer Ecke habe ich ein kleinen Anhänger angenäht, damit bekommt das Tuch eine besondere Note. In echt Silber natürlich nicht. Ginge aber auch 😉 . Ich habe nicht ganz 750m verarbeitet, weil mir es zum Schluß sonst zu hell geworden wäre, die letzte Farbe ist weiß.

Das andere Tuch Traumgarn over the rainbow  macht mich schon beim Anblick fröhlich. 🙂
Das Garn hatte eine Lauflänge von 570 m und 150 g.
Ich finde für ein Tuch ist das die mindest. Lauflänge. Das Tuch habe ich mit Nadelstärke 3 gestrickt.  Viele benutzen ja Bambusnadel, ich aber  favorisiere Edelstahlnadeln  von KnitPro gekauft bei Wolle Rödel.
Die Wolle rutscht super und es gibt bei mir ein schönes Strickbild .  😊
Die Farbe Mitternachtstraum habe ich in einem vorhergehenden Post beschrieben.
Die Anleitung für das Beatrice Tuch  sind nicht so gut. habe mir alle Mühe gegegeben euch entsprechende Links anzubieten.
Ganz nach  unten scrollen, da habe ich eine Draufsicht gemalt, vielleicht kommt der eine oder andere damit besser  zurecht.

Die Wolle habe ich bei Lady Dees Traumgarne gekauft,
wo ich immer  gleiche Farben und gleiche Qualität bekomme.
Der Bobbel  „over the rainbow“ und hatte eine Lauflänge von 570 m und 150 g. Ich finde für ein Tuch ist das die mindest. Lauflänge. Das Tuch habe ich mit Nadelstärke 3 gestrickt.  Viele benutzen ja Bambusnadel, ich aber  favorisiere Edelstahlnadeln  von KnitPro gekauft bei Wolle Rödel.  Die Wolle rutscht super und es gibt bei mir ein schönes Strickbild .  😊

Eine Anleitung könnt ihr bei Pinterest finden, indem ihr unter Suche „Beatrice Tuch “ eingebt. Es ist aber ein ziemlich schlechtes Foto. Ansonsten kann ich euch noch diese zwei freien Wellenmusteranleitungen anbieten. Es ist das gleiche Muster. 🙂
Wellenmuster I und Wellenmuster II

image und wenn alles nichts hilft. Hier eine Draufsicht. Anleitungen ist nicht so mein Ding. image

Die Wolle habe ich bei Lady Dees Traumgarne  https://traumgarne.eu/de/  gekauft,  wo ich immer  gleiche Farben und gleiche Qualität bekomme.
Dieser Bobbel  „over the rainbow“ und hatte eine Lauflänge von 570 m und 150 g. Ich finde für ein Tuch ist das die mindest. Lauflänge. Das Tuch habe ich mit Nadelstärke 3 gestrickt.  Viele benutzen ja Bambusnadel, ich aber  favorisiere Edelstahlnadeln  von KnitPro gekauft bei Wolle Rödel.  Die Wolle rutscht super und es gibt bei mir ein schönes Strickbild .  😊